Posts

RUMS #18/2017 Streifenliebe im kühlen Frühling

Bild
Ey!
Das war wohl der gefühlt kühlste April seit mindestens sechs Jahren, oder? *schnatter*. Ich mein, es muß ja nicht im April schon 24° haben oder so, aber so ein klein bißchen mehr als 10° und bitte kein Nachtfrost mehr, das wäre doch schön? Unsere Apfelblüten vor dem Fenster haben sehr gelitten, und die Kinder haben die letzten Wochen auf dem Weg in den Kindergarten jeden Morgen die Blüten der Obstbäume in der Kleingartenanlage auf Frostschäden überprüft. Ich fürchte, Kirschen werden teuer diesen Sommer.

Wir haben jedenfalls ziemlich gefroren die letzten Wochen, nicht zuletzt, weil unser Holzofen in der Wohnküche keine Betriebserlaubnis mehr hat, wir über einen neuen gerade mit dem Vermieter noch verhandeln und irgendwie nicht so geübt sind darin, diesen Raum mit drei Außenwänden mittels der Zentralheizung auf eine angenehme Temperatur zu heizen. Es ist entweder stickig, oder zu kühl *ningel*

Alles in allem also ausreichend gute Gründe für einen neuen Kapuzenpulli. Den Strickjersey…

RUMS # 17/17 - Großprojekt Teil IV

Bild
Ein Drittel des Jahres ist quasi vorbei. Sichtbar an vier fertigen Blöcken des Jahresprojekts von 6 Köpfe 12 Blöcke, und so spät wie diesmal, war ich noch in keinem Monat dran. Leben 1.0 und so, hier ist momentan für meinen Geschmack ein bißchen viel, was anliegt, und ein bißchen viel zu wenig Zeit für die dicke Berta, ich würde sososo gerne mehr Nähzeit haben.  Macht ja aber nix, der April hätte sogar noch vier Tage gehabt, zum fertigwerden. Mein Dreden Plate aber darf schon heute zum RUMS, der ist nämlich, abgesehen von ein paar noch nicht abgeschnittenen Fädchen (*hust*)
 Voilà. Nicht perfekt, wie üblich, und das fällt bei diesem Muster besonders auf, aber es stört mich interessanterweise gar nicht so sehr. Die türkisgemusterten Blümchen sind nicht ganz auf 12 und 6 Uhr, der Birnenkreis hat eine kleine Delle. Nunja. Ich hab noch nie ein Dresden Plate genäht vorher, und für den ersten Anlauf finde ich das schon ganz gut. Die Erklärung, diesen Monat von der quiltmanufaktur, war wied…

RUMS #15/2017 - Ein Oster MugRug

Bild
Da ist es wieder, das "ich bin so dermaßen gehetzt"-Gefühl... ich kann das nicht ab, finde aber weiterhin keinen Ausstieg aus dem Hamsterrad vor größeren Festen. Ostern ist hier glücklicherweise einige Nummern kleiner, als Weihnachten und wir fahren auch weg, die Kinder und ich. Sehr schön, brauch ich zuhause schonmal nicht dekorieren. Ich werd wohl in diesem Leben keine Dekofee mehr, aber so ganz ohne? Wenn die Kinder dauernd neue Kunstwerke mitbringen, aus Schule und Kindergarten? Auch blöd. 
Wie gerufen kam mir daher das Tutorial von greenfietsen für ein MugRug in Eiform. Ein MugRug wollte ich ewig schonmal nähen, das fällt in die Kategorie "brauch ich nicht, sieht aber so hübsch aus", und so hab ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. 
 Ein paar Lieblingsstoffrestfitzelchen, die mir ab sofort zumindest in der Osterzeit Gesellschaft leisten. Dummerweise habe ich die Nahtzugabe auch an der Wendeöffnung so weit zurückgeschnitten, dass ein sauberes Einschlag…