Iiiiiiiiich Burzsa, Mama?!?

So fragt mich die kleinere Liese seit Äonen trölfzig mal am Tag. "Nein, mein Schatz. Du bist im August erst dran. Jetzt hat deine Schwester Geburtstag". 
Verständiges Nicken, "Eeeeee. Burzsa". Denkpause. "Mama. Iiiiiiiiiich Burzsa?!?"

Nun, seit heute darf ich die Frage wenigstens bejahen. Die kleine Liese ist die nächste, die Geburtstag feiert in unserem Haus. Die große war gestern dran. Und ist jetzt



Unfuckingfassbar, mal ehrlich. Ich spar mir jetzt mal das ganze Gesülze über die Zeit, die unverschämterweise den Turbo einlegt, und über die gefühlte Tatsache, dass ich eigentlich erst vorgestern im Kreißsaal ganz laut Phoenix gehört hab und mich halbtot gefreut hab über die Tatsache, gleich Mama zu werden. Jeder, der Kinder hat, weiß, wovon ich rede. Die anderen brauch ich damit nicht langweilen.

Ich hab also genäht für die Liese zum Geburtstag. Ein Shirt und eine Hose


Shirt-Schnitt sehr frei nach dem Princess Schnitt aus der Ottobre, Hose nach der Babyhose von Klimperklein, vergrößert auf circa 104. Passt beides prima und sicher auch noch eine Weile. Die Liese fands gut.
Ihr Outfit zu nähen, hat mir auch echt Spaß gemacht. Weniger toll fand ich ihren Wunsch nach neuen Klamotten für ihre Puppi. Erstens mag ich ihre Glatzköpfchenpuppe eh nicht sonderlich (wer mal eine wirklich niedliche Babypuppe kennt, möge mir Bescheid geben), und zweitens habe ich mich vor dem Gefrickel gefürchtet. Mal ehrlich, Puppenkleidung? Da büße ich im Zweifel doch mehrere Finger ein... Aber gut, bitte. Ich liebe dieses Kind heiß und innig, und dass sie gekaufte Puppenkleider nicht mag, kann ich sehr gut verstehen. Wäre mir auch gegen die Ehre gegangen, wozu steht hier eine Nähmaschine? Glücklicherweise haben die Damen Druetken und Klimperklein auch Töchter, die Puppis anziehen müssen und tolle Tutorials auf ihren Blogs. Danke!
Also, zwei neue Outfits aus Shirt und Büx für die Puppe, bitte sehr, bitte gleich



Und für kühle Tage gabs ne Jacke obendrauf. Ganz einfach, ohne Knöpfe oder RV, abgewandelt nach dem Klimperklein-Jackenschnitt

Sogar gefüttert. Aber nur der Rumpfteil, nicht die Ärmel.

Was die Liese aber am dringendsten haben wollte, seit sie gesehen hat, wie ich sowas für ihre Freundin genäht hab, war ein Schlafsack. Gut, das ist nun nicht so komplex, das krieg ich selber hin. Und weil ich so eine bösartige Mama bin, passt der Schlafsack der Glatzköpfchenpüppi nicht so wirklich, dafür aber der blonden Weichpuppe, die ich viel lieber hab. Fies, nä?



Außen mit Sternchen, innen mit Wolken und voll gefüttert. Puh, Puppenkleidung zu nähen, wird mir wohl nie besonders Freude machen. Aber die kleine Liese hat mir unmißverständlich IHRE Puppe auf die Nähmaschine gelegt. Mit nix an. Kein Interpretationsspielraum, aber immerhin noch fünf Wochen Zeit, bis das fertig sein muß. 

Damit die kleine aber nicht ganz außen vor bleibt, gab es für die immerhin eine weitere Sonnenwetterklamotte nach Mademoiselle Pfingstspatz, diesmal aus von der Tüdeltante vererbtem Piratenstoff. Tausend Dank, ich liebe den Stoff, und er passt wie der sprichwörtliche Ar*** auf Eimer zu meiner Pippi. 

Voilà


So, und nun bin ich dran. So mal kurz. Bevor dann eine Freundin der Liese Geburtstag hat, hier ist ein Sonnenhut gewünscht. Dann ist die kleine Liese dran. 
Mich hab ich schon beschenkt, obwohl ich erst im September älter werde. Aber dazu bei anderer Gelegenheit mehr. 

Euch allen einen schönen Wochenstart.



Kommentare

  1. Wooooooooooooow! so schöne Puppensachen!! Wenn du schon drin bist - kannst du nicht noch für die Puppen meiner Töchter ein paar Sets mitnähen? *schnellwegrenn*

    Ich finde ja, meine Große hat eine wirklich schöne Babypuppe, die Minibambina von Käthe Kruse. Die hat ein echt süßes Gesicht ;o) Aber ich mag die Haba-Puppen auch lieber!

    Jedenfalls: Shirt und Hose sind einfach toll, und die Geschenke sowieso. Der Näh-Marathon hat sich gelohnt!!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Himmel warst Du fleißig!!!! Wunderschöne Sachen hast Du gezaubert, Du fieses Mamatier! *lach* Tolles Outfit, tolle Geschenke. Mein Favorit ist das Hafenkitzoutfit, ist klar oder?? ;o)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Na dann herzlichen Glückwunsch nachträglich....ja und Mamis wissen (meistens) wovon Du sprichst!;-))!

    Ja sch*** Zeit....
    aber auch sehr cool was sich in der Zeit getan hat...
    und nich cooler was Du gezaubert hast...
    super Outfit und die Puppenkleidung ist der Hammer!

    Na dann viel Spaß bei den nächsten Puppenoutfits!;-)!

    Und ich bin auf Dein eigenes Geschenk gespannt!;-)!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. *hachz* Das Geburtstagsoutfit für die große Liese ist super!!!
    Und Respekt für die Puppenkleidung!! Sieht fantastisch aus! Bin gespannt ob ich das auch noch schaffe...

    Auf die nächsten Geschenke bin ich schon sehr gespannt!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Also dafür, dass Du die Puppensachen ja wohl nur widerwillig genäht hast (was ich guuuut verstehen kann, aber ick hab ja gott seid dank auch nur Jungs :-P), sehen die aber mal richtig schick und goldig aus!!! Kann mir vorstellen, dass Deine Liese da aus dem Häuschen war!! Und das die kleine Liese auch so was schickes für ihre Puppe braucht, versteht sich wohl von selbst! ;-))

    Ganz ganz süße Sachen...besonders die Jacke find ich zum anbeissen!!!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Zum Glück hat mein Sohn sein Baby schon ausrangiert und ohnehin hat er ihm meistens die Klamotten nur aus- nicht angezogen. Es musste immer nackt in der Kiste unterm Bett liegen, er meinte, das mache ihm nichts aus. Hm. Vielleicht hätten wir ihn doch nicht Freitag, der dreizehnte gucken lassen sollen?? *grübel*
    So kam ich aber wenigstens ums Puppenkleidernähen herum, uff.
    Deine Kleider sind allesamt sehr schön geworden, ebenso das Burzsa-Shirt, herzlichen Glückwunsch dir und der großen Liese! (Ich finde man kann den Müttern ruhig auch gratulieren, dass sie die Geburtstage der Kinder jedes Jahr aufs neue erleben. Der ganze Stress immer dazwischen, da ist das nicht selbstverständlich.)
    Liebe Grüße von einer sehr urlaubsfaulen Madam Hörnchen. Erstmal Nickerchen machen, dann Koffer packen. Guter Plan.

    AntwortenLöschen
  7. Boah, da hast du dich aber richtig ins Zeug gelegt! Tolle Ssenke hat deine große Liese da bekommen! Und was meinst du, wie schnell du erst im Ssenkenähen bist, wenn du erst dein Ssenk ausgepackt hast :o)))
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Super schöne Sachen hast du gewerkelt!

    AntwortenLöschen
  9. Ganz hervorragend geschrieben, ich musste grad so lachen! Toll! Die Sachen sind bezaubernd geworden, die Du da genäht hast und die kleine Glatzkopf-Puppe ist wunderschön gekleidet!

    LG
    Merline

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

RUMS mal wieder - mit neuem Lieblingspulli und Lichtblick